Freitag, 2. Dezember 2016

DIY: Federn aus Masking Tape

Hallöchen am 02.Dezember 2016 und noch einmal willkommen auf

Bärbel bloggt

Ein Kreativ-Blog wie eine Wundertüte.
Darin stecken viele einfallsreiche Bärbels voller Inspiration. 
Gemeinsam teilen sie ihre DIY's, Deko-Ideen, Rezepte, Näh-Tutorials und noch viel mehr mit dir.
Und dabei haben sie einfach jede Menge Spaß...


Ich bin Naddel vom Blog Verliebt in Zuhause! und freue mich heute das erste DIY vorzustellen.
Falls du hier neu bist, dann empfehle ich dir Heike's Post "Wie alles begann" zu lesen. Darin erfährst du wer Bärbel ist.


Bastelidee mit Papier: selbstgemachte Federn 


Mein heutiges DIY ist absolut simpel.
Auf der Suche nach einer Kleinigkeit für den Adventskalender bin ich im www fündig geworden und fand diese Idee richtig süß: Federn aus Masking Tape.

Die lassen sich wunderbar als Geschenk-Anhänger verwenden, also habe ich los gelegt und mir welche gebastelt.

DIY: Klitzkleine Anleitung wie du aus Masking Tape selber Federn basteln kannst.

DIY: Klitzkleine Anleitung wie du aus Masking Tape selber Federn basteln kannst.

Du brauchst:

  • Masking Tape 
  • Holzspieße, z.B. Zahnstocher
  •  (oder Geschenkschnur)
  • Schere

So wird's gemacht:

  • Der Holzspieß bildet den Federkiel.
  • Du klebst zuerst den Zahnstocher zwischen zwei Streifen Maskingtape und lässt unten ein Stück des Federkiels frei.
  • Mit der Schere schneidest du unten vom Tape die Ecken ab. 
  • Oben werden die Ecken spitzer geschnitten (für die typische Federform)
  • Zum Schluss entlang der Feder noch einige kleine Dreiecke heraus schneiden
  • und schon bist du fertig. 

DIY: Klitzkleine Anleitung wie du aus Masking Tape selber Federn basteln kannst.

Einfach, oder?
Sag ich ja ;-)

Ich habe zwei Varianten gebastelt und bei der zweiten eine Schnur anstelle des Zahnstochers verwendet.

DIY: Klitzkleine Anleitung wie du aus Masking Tape selber Federn basteln kannst.


Einen kleinen Tipp hätte ich noch:
Beim Zuschneiden der Ecken konnte ich mit einer Nagelschere besser arbeiten.


DIY: Klitzkleine Anleitung wie du aus Masking Tape selber Federn basteln kannst.


Gefallen dir meine selbstgemachten Federn?
Denn ich habe noch eine kleine Überraschung : "Bärbel lässt Federn"
Aber nur, damit sie verlost werden können. ;-)

Give Away: gewinne weihnachtliche Federn aus Masking Tape

Also, wenn du gewinnen möchtest, dann nichts wie rein mit dir in den Lostopf. 

So nimmst du teil:
Falls du noch kein Follower bist, dann trage dich ein und sag uns doch einfach:
Was würdest du mit den Federn schmücken?

Lass es uns wissen und hinterlasse dein Kommentar bis einschließlich 09.12.2016


Bärbelige Grüße
Naddel


Rechtliches:
Der/die Gewinner/im (im Weiteren der Gewinner) wird im Anschluss per Losverfahren ermittelt und in einem der darauffolgenden öffentlichen Posts hier bekannt gegeben. Der Gewinner hat dann zwei Wochen Zeit sich per Mail unter baerbelbloggt@gmail.com zu melden, ansonsten wird neu ausgelost. Damit der Gewinn zugestellt werden kann, müssen Name & Anschrift übermittelt werden.

Mit deinem Kommentar erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Beleidigende, rassistische und gesetzeswidrige Kommentare sind nicht zulässig und wir distanzieren uns in jeglicher Art von ihnen. Sie werden ohne weiteren Hinweis gelöscht. Durch die Teilnahme entstehen keine weiteren Kosten. 

Kommentare:

  1. Liebe Naddel,
    die Idee ist genial. Die Federn als Geschenkanhänger, einfach hübsch und das nicht nur in der Weihnachtszeit.
    Vielen Dank für diese tolle Inspiration.
    Unseren Lesern wünsche ich viel Glück bei der Verlosung.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Naddel, ich bin verliebt...in diese süßen Federn. Heute früh beim Auspacken des Adventskalendersäckchens habe ich überlegt, wo Du sie gekauft hast...aber DU doch nicht, Du machst sie selber. Jetzt weiß ich, wie sie gehen. Danke für Deine Inspiration, klein, aber fein. Sie sehen wirklich hübsch aus und machen was her.
    Liebe Grüße sendet Dir Rosi
    P.S. ich hüpfe aber nicht in den Lostopf, das gönne ich neuen Lesern ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, diese tolle Feder durfte ich ja heute schon aus meiner Adventstüte fischen ;)
    Danke noch einmal für dein tolles "Türchen". Das Häuser'l steht schon fest integriert in meiner Deko!

    Danke, dass du hier zeigst, wie du die schönen Federn gemacht hast. Das ist wirklich eine nette (und schnell gemachte) Geschenkidee.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups .. in den Lostopf muß ich auch nicht mehr. Schließlich habe ich ja schon diese tollen Federn hier bei mir (was für ein Glück, dass ich über diesen Adventskalender gepurzelt bin ;))

      Löschen
  4. Hallo Naddel,
    Die Federn sind der Hammer. Bin ganz vernarrt in meine drei. Ich würde sie SMS liebsten alle haben. Wünsche aber natürlich allen unseren neuen Lesern viel Glück.
    LG Christiane Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Naddel,
    Geschenke mag ich sehr ganz besonders mit so liebevollen Details. Da geht mir das Herz auf. Zahnstocher und Maskingtape hab ich immer zu Hause, also kann ich jetzt spontan nachbasteln. Und das allerbeste ist, dass sie sicher auch mit Kindern gut zu werkeln sind. Das wird meine kleinen Mäuse sehr freuen. Danke für´s Teilen!
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Naddel,

    ui, ich liebe diese kleinen Federn, das sieht so schön aus und meine habe ich doch glatt gleich verdekoriert :-)). Ich danke Dir hier auch noch einmal für dieses schöne 2. Tütchen, ganz putzig ist das alles. Ein schöner Post!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Naddel, das ist mal eine putzige Idee.....sehr kreativ, und als Geschenkanhänger perfekt!!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Naddel,
    WOW, deine Federn sehen super aus und sie sind wahre Handschmeichler.
    Heute Morgen beim Auspacken wollen sie gar nicht mehr weggelegt werden! :-D
    Super schön und dass sie mit Liebe hergestellt wurden, sieht man auch!
    Toll, na da drücke ich unseren Lesern ganz doll die Däumchen, viel Glück ihr Lieben!!!

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Naddel,
    dein DIY ist so einfach und doch so genial! Eine süße Idee, die man jederzeit mal schnell nachmachen kann.
    Ich bin übrigens nicht verliebt in dein Zuhause, aber verliebt in mein Adventskalenderpäckchen - superschön :)
    Jetzt wünsch ich unsern neuen Lesern viel Glück bei der Verlosung und lass dir ganz liebe Grüße da,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Naddel so ein schönes DiY......
    Wie schön das ich heute Morgen schon die schönen Federn auspacken durfte......
    Vielen lieben Dank dafür auch für das schöne Häuschen....passt perfect zu meinem Häuschen...
    Wie gut das wir die lieben oder?
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. mahhhhhh i find des immer wieder TOLL
    was duuuuuuu DIR alles einfalln lässt,,
    i hab ma scho am SACKERL denkt
    wia hast des wieda gmacht,,,,,gggg

    einfach wunderscheeeen,,, des muas i unbedingt
    mal ausprobieren,,,

    morgen bin i dran,,,
    ahhhhh i gfrei mi schoooo

    hob no an feinen ABEND
    bussaleee de BIRGIT einer der BÄRBEL

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Naddel, das ist nun mal eine ganz bezaubernde Idee mit dem Blog..... und dann die tollen
    Federn..... ich würde sie ans Fenster hängen..... ich würde mich ganz arg freuen, wenn ich Glück hätte....
    Ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Naddelchen,
    so klein und so bezaubernd sind deine süßen Federn. Eine tolle Idee. Schnell gemacht und ein echter Hingucker!
    Ich hab mich so über das 2. "Türchen" gefreut. Ist auch schon alles verdekoriert.
    Unseren Lesern wünsche ich ganz viel Glück bei der Verlosung.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nadel, das ist ja eine tolle Idee und so einfach, das werd ich direkt mal ausprobieren. Ich kann mir die Federn wunderschön im Tannenbaum vorstellen . Gern nehm ich auch an der Verlosung teil, als Follower hab ich mich auch reingetragen, damit ich eure tollen Ideen nicht verpasse!
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Klasse Idee, mit den Federn.
    Mal sehen wo ich sie verdekoriere!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Die Federchen sind ja sooo süß, liebe Naddel,

    vielen Dank für die tolle Anleitung, da zauber ich doch direkt auch noch ein paar als Geschenkanhänger. Die aus dem Kalenderpäckchen werde ich natürlich auch noch verdekorieren! :-)

    Allerliebste Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Naddel,
    die Federn sind so Zucker und ich werde auch noch ein paar nach basteln, allerdings nutze ich sie anders, grins.
    DIY ist wirklich Klasse gemacht. Genauso wie unser neuer Blog, Danke für die ganze Mühe
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Naddel,
    Die Federn sind der Hammer. Bin ganz vernarrt in meine drei. Ich würde sie SMS liebsten alle haben. Wünsche aber natürlich allen unseren neuen Lesern viel Glück.
    LG Christiane Bärbel

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Idee liebe Naddel und ja, was würde ich mit den Federn schmücken...
    Meine Haare zu Silvester, schaut mit den Glitzernden bestimmt klasse aus.
    Oder kleine Geldgeschenke für den Briefträger, Müllmann usw.
    Ach, da fällt mir schon jede Menge zu ein.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Naddel,
    das ist eine supi tolle Idee, die würde ich auch noch hinbekommen, obwohl ich "handwerklich" talentfrei bin. Ich hüpfe aber lieber in dein Lostöpfchen und würde mich wahnsinnig über die Federn freuen um meine handgeschriebene Weihnachtspost damit aufzupeppen.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  21. Ich würde sie an den Weihnachtsbaum hängen.Die sehen zu kugeln sicher klasse aus!
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
  22. Moin Ihr Lieben Bärbels und herzlichen Glückwunsch zum Baby! Süß ist es geworden und schon so propper und voller Kreativität!
    Ich komme nur gerade nicht hinterher mit dem Kommentieren, bin aber schon von Anfang an mit dem Lesen dabei.
    Ich wünsche Euch ein langes Bloggerleben und mache gerne mit beim Giveaway.
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent
    Lotte

    AntwortenLöschen
  23. Renate aus Kaisheim4. Dezember 2016 um 09:45

    Hallo eine der Bärbels,
    die Federn sind als Geschenkanhänger ja wirklich ein Hingucker und so hoffe ich sie zu gewinnen.
    Vorsichtshalber werde ich aber schon mal einige selber zaubern, man braucht ja viele Anhänger.
    Schöne Adventszeit
    Renate

    AntwortenLöschen

  24. Die sind klasse, und so multifunktionell - liebe ich, kann man auf Vorrat machen und für alles mögliche verwenden.
    LG

    Edith

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Naddel-Bärbel,
    der Bärbel-Blog ist sooooooo genial; ich bin total begeistert!
    Deine DIY zur "Feder-Gestaltung" ist ja der Hammer. Genau richtig für mich, denn ich
    wurde auch schön öfters von lieben Bloggerinnen als "Feder-Queen" bezeichnet. Das kommt
    daher, dass ich immer wieder Karten mit Federn jeder Art werkel. Du siehst als, Federn
    kann ich immer brauchen und zum Karten werkeln verwenden.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Naddel, euer Bärbel-Blog ist super. Deine wunderschönen Federn durfte ich bei Christiane schon ich Echt bewundern. Die muss ich unbedingt mal nachbasteln. Für meine Weihnachtsverpackungen wären sie sicher sehr gut geeignet.
    LG und noch viel Spaß mit eurem Bärbel-Blog
    Barbara L.

    AntwortenLöschen
  27. Die Federn sind so cool! Die bastel ich jetzt gerade und werde sie meinen Mädels in den "Samichlouse-Stiefel" stecken. Merci fürs Zeigen.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Bärbels, der Bärbel-Blog gefällt mir. Die Idee mit dem Masking Tape zum Herstellen der Federn ist klasse. Danke für den "Anstoß", das werde ich auch mal probieren. Ich stelle auch Fendern her, allerdings nehme ich ganz alte Buchseiten dafür her. Freue mich schon auf viele neue Ideen und kommen jetzt öfter.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  29. hallo, Bärbel,
    das ist ja eine großartige Idee! Die kannte ich so noch gar nicht, denn bis jetzt hatte ich nur Federn auf Karten gestaltet. Nach mach gut!
    Danke fürs Zeigen und für die Chance!
    Schöne Adventszeit
    Regina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Ihr Bärbels!
    Bin grad auf euren Blog gelandet und die Federn endeckt! Tolle Idee das Probier ich mal aus! Aber wenn ich gleich welche gewinne hätte ich nichts dagegen
    GLG Silke

    AntwortenLöschen