Donnerstag, 15. Dezember 2016

Kulturressort

.
Hallo liebe Bärbelblog-Leserinnen
.
Schön, dass ihr wieder vorbeischaut und ihr heute das 15.Türchen mit uns öffnen wollt.

Ich bin Vera  vom Blog highheels-and-wellingtons .

 Auf die Bärbels gestoßen bin ich, als ich mich entschlossen hatte, an einem Bloggertreffen in Stuttgart teilzunehmen. 
Mich interessierten die Frauen, die hinter all den schönen Blogs standen, bei denen ich immer wieder gerne vorbeischaute.
Wie ihr ja inzwischen wisst, war das ein tolles Treffen, bei denen die Teilnehmerinnen, so unterschiedlich sie auch sind, sich auf Anhieb wunderbar verstanden
und in Folge dessen der Bärbel-Blog geboren wurde.

Da ich weder besonders kreativ, noch handwerklich begabt bin, bekam ich beim Bärbel-Blog das Ressort
"Kultur"

zugewiesen,

was nichts anderes bedeutet, als dass ich in Zukunft überwiegend für all die Themen, die nichts mit Kreativität zu tun haben, zuständig bin und ich, ähnlich wie auf meinem Blog, über Gott und die Welt berichten werde. 
.
Heute ein Tipp für einen Weihnachtsmarkt in einer wirklich außergewöhlichen  Umgebung.
.






Es handelt sich  um den Weihnachtsmarkt am Kuchlbauerturm in Abensberg.
Die Brauerei Kuchelbauer ist eine Brauerei, die für ihre Weißbierspezialitäten bekannt ist. 
Auf ihrem Gelände steht ein Turm, der ein Architekturprojekt des Künstlers Friedensreich Hundertwassers ist.
Am Abend wird der Turm und die ihn umgebenden Gebäude von tausenden von Lichtern erleuchtet.




Ein Bummel über diesen Weihnachtsmarkt ist auf jeden Fall ein Erlebnis für die ganze Familie.



Jetzt freue ich mich noch, die Gewinnerin der Verlosung von allesbiggi! bekannt zu geben.

Es ist Jana von Villa Türmchen.

Herzlichen Glückwunsch!


Ich wünsche Euch noch viel Spaß beim Stöbern im Bärbel-Blog
und
eine schöne Adventszeit.

Vera


Kommentare:

  1. Liebe Vera,
    vielen Dank für diesen tollen Post.
    Das ist wahrlich ein außergewöhnliches Gebäude, Hundertwasser eben.
    Für einen spontanen Besuch des Weihnachtsmarktes ist Abenberg zwar zu weit entfernt, aber wenn ich mal in der Nähe sein sollte, schaue ich mir das an.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,
      Der Hundertwasserturm ist auch im Sommer interessant. Man kann ihn im Zusammenhang mit einer Brauereiführung besichtigen.Und hinterher im Biergarten gemütlich sitzen und ein Weißbier trinken.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  2. Liebe Vera,
    das finde ich toll, dass der Kulturbereich auch bedient wird. Der erste ist gleich ein ganz toller Hinweis. Kannte ich noch nicht. Ich liebe außergewöhnliche Bauwerke.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grit,
      ja das Gebäude ist schon außergewöhlich, auch der Umstand dass es überhaupt werden konnte. Ein Extra:In der Kuppel des Turmes kann man sich trauen lassen.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  3. Liebe Vera,
    Danke fürs zeigen! Schon lange mal wollte ich den Turm anschauen, vielleicht schaff ich es die Tage dann vielleicht doch noch? 60 km sind zu schaffen!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      wenn du es vor Weihnachten nicht mehr schaffen solltest, den Weihnachtsmarkt gibt es bestimmt auch im nächsten Jahr wieder. Oder du schaust in dir im Sommer an. Man kann ihn im Rahmen einer Brauereiführung besichtigen.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  4. Hallo Vera, ein wunderschönes Gebäude von einem berühmten Wiener. Das ich bisher aber gar nicht kannte. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Waltraud,
      hier kennt jedes Kind in der näheren und weiteren Umgebung den Turm. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel. Wahrscheinlich auch deswegen, weil eine Brauerei und ein Biergarten auf dem Gelände steht.
      Liebe Grüße nach Wien
      Vera

      Löschen
  5. Liebe Vera,
    Wow - beleuchtet sieht der Hundertwasserturm ganz toll aus. Abendsberg? Ist leider wieder eine ganz schöne Entfernung. Da husche ich nicht mal eben so hin. Für einen Kurztrip ist das bestimmt eine gute Idee.
    Danke für den Tipp.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Abensberg liegt in der Nähe von Regensburg.Für einfach mal so ist so ein Abstecher zu weit. Aber vielleicht mal auf der Durchreise oder bei einem Bloggertreffen in Bayern.
      Liebe Grüße
      Vera





      Löschen
  6. Das ist ja ein Hammerweihnachtsmarkt!!!
    Das würde ich mir auch gerne mal anschauen.
    Aber bestimmt ist er viel zu weit weg von uns.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    und sende herzliche Grüße,

    Biene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biene,
      Abensberg liegt in der Nähe von Regensburg. Aber ganz bestimmt, gibt es den Weihnachtsmarkt auch noch in den nächsten Jahren. Da ergibt sich ja vielleicht einmal eine Gelegenheit.
      Wünsche dir ein nicht allzu stressiges Adventswochenende.
      Liebe Grüße
      Vera



















      Löschen
  7. Grandios, die vielen Lichter.
    Wirklich ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt.
    Ich hab den Mug Rug von Biggi gewonnen, wie schön.
    Ich freu mich schon sehr darauf, gerade richtig,
    wenn jetzt die gemütlichen Weihnachtsferien kommen.
    Da danke ich schon jetzt sehr herzlich, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      ja, dass ist schon ein besonderer Weihnachtsmarkt.Die Optik ist wohl einmalig. Der Inhalt der Stände unterscheidet sich allerdings nicht wesentlich von denen anderer Märkte.
      Liebe Grüße und genieße deine Ferien mit dem Mug Rug von Biggi.
      Vera

      Löschen
  8. Liebe Kulturbeauftragte,

    das sind tolle Fotos von einem sicher richtig richtig schönen Weihnachtsmarkt. Diese Kulisse ist natürlich nicht alltäglich. Schade, dass wir nun so weit weg sind von Abensberg, das würde mir nämlich richtig gut gefallen. Ein schöner Post liebe Vera.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      vielen Dank für dein Kompliment.Ja, von dir bis in die Nähe von Regensburg ist es ja doch eine größere Strecke.Die fährt man nicht mal eben schnell. Aber vielleicht gibt es hier ja mal ein Bloggertreffen.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  9. Liebe Vera,
    Ohhhh was für schöne Bilder! Toll, das würde ich mir auch gern mal ansehen! Toll :-)
    Von mir aus ist es auch zu weit weg, schade!
    Herzlichen Glückwunsch für die Gewinnerin!!! ;-)

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      ja, schade, denn der Weihnachtsmarkt ist wirklich sehenswert. Aber bestimmt gibt es in eurer Gegend auch schöne und ausgefallene Märkte.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  10. Liebe Vera,
    das sieht aber toll aus. Die Hundertwasserhandschrift erkennt man ja eh gleich :-) So eine tolle Kulisse für einen Weihnachtsmarkt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      ja, die Handschrift erkennt man gleich. Für einen Weihnachtsmarkt ist das schon eine tolle Kulisse. Dementsprechend ist auch der Zulauf.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  11. Liebe Vera,
    das ist eine wunderschöne Kulisse für einen Weihnachtsmarkt. So beleuchtet sehen die Gebäude echt toll aus. Herrliche Bilder hast du mitgebracht. Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma und liebe Lotte,
      vielen Dank für das Ansehen der Bilder. Ja, es ist eine wunderschöne Kulisse für einen Weihnachtsmarkt.Dementsprechend ist auch der Zulauf.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  12. Liebe Vera,
    Wie schööööön. Bin ja schon immer ein großer Hundertwasser Fan. Und da ein Weihnachtsmarkt. Einfach toll.
    Liebe grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,
      als Fan von Hundertwasser würdest du bei der Kulisse bestimmt auf deine Kosten kommen.Der Inhalt der Stände unterscheidet sich nicht so sehr von dem anderer Märkte.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  13. Liebe Vera,
    Wie schööööön. Bin ja schon immer ein großer Hundertwasser Fan. Und da ein Weihnachtsmarkt. Einfach toll.
    Liebe grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kulturministerin Vera ;-)
    das sieht ja hammerstark aus.Ich liebe Hundertwassergebäude. Und beleuchtet möchte ich es sehr gerne mal im Original sehen. Dankeschön für diesen tollen kulturellen Augenschmaus.
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      vielen Dank für dein Kompliment. Beleuchtet ist der Weihnachtsmarkt natürlich noch schöner als während des Tages.Und am Allerschönsten wäre er mit Schnee. Das hat aber bis jetzt nicht sollen sein.
      Liebe Grüße
      Vera

      Löschen
  15. Hallo liebe Kulturministerin,

    eine toller Post ist das, mir tollen Bildern.
    Dass sich ein Ausflug zu diesem Weihnachtsmarkt lohnt,
    das glaube ich dir gerne! Ich bin schon gespannt auf
    deine nächsten Beiträge.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. MEI des GEBAUDE is ja gschnallig...
    JA DER HUNDERTWASSER...hot scho sehr eigenwillige tolle GEBÄUDE.. gebaut,,,

    und so im LICHTERMEER.. schauts aus wia im MÄRCHEN...freu,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen