Freitag, 3. März 2017

Weißt du schon wie Ostern wird?


Nein, ich meine nicht  das  Wetter!

Ich  dachte  dabei  eigentlich  an 
                                                          die Farbe,
                                                          den Stil,
                                                          üppig  oder dezent,
                                                          stylisch oder traditionell?




Eigentlich  mache  ich mir normalerweise 3 - 4 Tage  nach  dem Fasching  darüber  noch  keine Gedanken, weil  es  mir  zum Dekorieren noch zu  früh  ist. Doch ich weiß, dass  viele  von euch  schon  viel weiter sind mit  der Planung und  auch  schon  die  ersten Hasen  durch die Blogs hoppeln.
Außerdem  darf  ich heute  hier,   auf  unserem Gemeinschaftsblog der Bärbels,  einen Beitrag  schreiben  und  will  bei der Gelegenheit    ein  kleines, einfaches Oster - DIY zeigen.


Meine Osterfarbe  - vor der Haustüre und auf der Terrasse  - wird  BLAU





Egal  welche  Farbe  eure  Osterdekoration  heuer bekommen soll, mit  ein paar  einfachen Handgriffen und  minimalem Materialaufwand lassen  sich farblich passende Eier  dazu basteln.
                                                         
Du brauchst  Styroporeier, ein paar  Stoffreste, Bänder, Spitzen und Stecknadeln . Eine Schere, ein Messer  und  Klebstoff.




Beim   Styroporei mit  dem Messer  4 Linien ziehen



Der Stoff  wird  grob " eiförmig " zugeschnitten und  die  einzelnen Stoffteile  mit  dem Messerrücken in die vorgeschnittenen Linien  ins  das Ei gedrückt,  den Stoffüberstand mit  einer  scharfen Schere  zurückschneiden.




Auf die " Rillen "   ganz  wenig  Klebstoff  geben  und mit  Spitzen, Bändern, Kordeln...  abdecken  und  ein  Aufhänge - Band  mit  einer  passenden Stecknadel fest stecken.




Die Styroporeier  gibt  es  auch  groß und die  lassen  sich  als  Einzeldekoration  sehr gut verwenden.

Für die Außendekoration  habe ich  einen Primelstock in Moos  gewickelt, in  ein  großes Gurkenglas gestellt, einen Kranz mit  Moos umwickelt, ein paar  Forsythienzweige  rund um  das Glas drapiert  und ein großes Ei dazwischen gehängt.




 

 Durch meine Stoffwahl  sind die Eier  passend  zu meinem Landhausstil geworden.

 
 
 
 
 
 
Man könnte aber auch pastell-, gold-, silberfarbenen  oder  schwarzen Stoffen nehmen, dann sehen  die  Eier  gleich  viel    moderner  und  trendiger aus.
 
Ich  hoffe,  ich  konnte  euch Lust  darauf  machen, ein  wenig zu  basteln!
 
 
Bis bald,
eure Bärbel Ingrid
 
 







Kommentare:

  1. Liebe Ingrid,
    na das ist doch die perfekte Idee für alle Stoffsammler.
    So findet auch der kleinste Rest noch Verwendung. :-)))
    Danke für die Anregung.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    ich muss mich Heike anschließen...die perfekte Idee für Stoffsammler. Ich finde die Idee ganz Klasse und werde mir bestimmt noch Styroporeier zulegen und nachmachen.
    Diesen Post könntest Du auch sehr gut bei "Wir machen klar Schiff" verlinken
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bärbel Ingrid,
    das ist ja mal eine schöne Idee, seine Stoffreste zu reduzieren.
    Ein Styroporei habe ich hier auch noch liegen, das probiere ich morgen direkt mal aus.
    Danke für die schöne Idee und Dir wünsche ich wunderbare blaue Ostern, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bärbel Ingrid,
    das ist eine geniale Idee und die Eier sehen alle ganz toll aus. Auch deine Außendeko mit dem Primelglas gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ingrid,
    auf unserm Blog ostert es ja schon ganz ordentlich! Raffiniert sind deine Ostereier! Von der Technik hab ich noch nie gehört, aber ist echt gut! Mal schauen, ob ich sie auch bastel. Es steht doch schon so viel auf der to-do-Liste :)
    Ganz lieben Gruß und noch einen gemütlichen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  6. Moin liebe Ingrid, eine geniale Idee für Stoffreste, vielen Dank dafür.
    Einen zauberhaften Sonntag, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ingrid,
    Ach, die Idee mit den Ostereiern ist ja goldig und blau gefällt mir auch sehr gut!
    Eine schöne Resteverwertung! ;-)
    Ich sende dir ganz herzlich Grüße aus Heidelberg!

    Annette

    AntwortenLöschen
  8. mei des kannt i mit de BUAM macha,,
    hob eh so EIER do...freu,..freu

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ingrid,

    das ist wirklich einen tolle Idee, die jeder nach seinem
    persönlichen Geschmack abwandeln kann. Klasse.
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  10. Ja, liebe Ingrid,
    du hast mir Lust drauf gemacht es auch zu versuchen. Da kann man sich ja in Stoff und Muster wunderbar austoben. Der Kranz mit den Zweigen vor der deiner Tür gefällt mir besonders gut. Tolle Idee, vielen Dank dafür.

    Dicken Drücker zu Dir
    liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche.

    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich weiß schon wie Ostern wird - chaotisch mit viel Schmutz durch eine Baustelle ;-).
    Deine schöne Idee werde ich mir daher für nächstes Jahr vormerken.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ingrid,
    eine schöne Idee mit den Eier hast du gezeigt. Deine Landhausdeko gefällt mir sehr gut. Der Kranz ist besonders schön.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ingrid,

    ob das wohl auch mit grooooßen Eiern geht ?! Ich habe gerade heute in der Mitmachwerkstatt von einer Bekannten solche Eier in Großformat geschenkt bekommen. Mir gefällt Deine Stoffverschönerung nämlich sehr. Ich werde es sicher ausprobieren, mal sehen vielleicht gleich mit den Rieseneiern :-)).

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Deko-Ideen . Ich bin ganz begeistert . Ein bisschen was möchte ich auch noch für Ostern machen . Klasse :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  15. sehr schön hast du das gemacht..
    diese Eier hab ich auch noch irgendwo liegen ;)
    das war mal sehr in Mode..

    dein Kranz mit den Zweigen gefällt mir ausserordentlich gut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen