Seiten

Freitag, 15. April 2022

Nadeltasche

 Hallo meine Lieben!

So kurz und knapp vor Ostern,
habe ich, Bettina von der Katzenfarm, das vergnügen Euch noch ein 
kleines DIY zu kredenzen.
Ich möchte mich jetzt schon einmal bei Euch entschuldigen,
das meine Bilder dieses mal wirklich nur mit dem Handy gemacht wurden
und ich auch nichts schön drapiert habe.

Aber dafür habe ich Euch ein Easy Peasy DIY für eine 
Nadelspielgarage mitgebracht.
Solltet Ihr also noch ein kleines Mitbringsel für eine Strickbegeisterte brauchen,
das schafft Ihr locker in einer halben Stunden
(wenn nicht sogar noch schneller)


Dann legen wir doch einfach mal direkt los...
Ihr braucht:
1 Aussenstoff  23,5 cm x 14 cm
1 Innestoff  23 cm x 14 cm (ja einen halben cm kleiner(
2 Sets Kamsnaps oder andere Drucknöpfe
und natürlich 
1 Nähmaschine und ein Bügeleisen


Ich habe für den Aussenstoff Polsterstoff genommen,
solltet Ihr einen leichten Stoff nehmen, empfehle ich diesen vorher
mit einen Vlieseinlage zu verstärken.

Jetzt legen wie die beiden Stoffteile rechts auf rechts und nähen die
langen Seiten mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen.


Jetzt legen wir die Stoffe so zusammen, das die Nähte direkt aufeinanderliegen
und sichern diese mit einer Stecknadel. Nun werden die kurzen Seiten mit
einer Nahtzugabe von 1cm zusammen genäht. An einer Seite bitte eine
Wendeöffnung von gut 2 cm beim Innenstoff offen lassen.
Ich habe es für Euch gelb eingezeichnet.


Jetzt schneidet Ihr die Nahtzugaben an den Ecken und dort wo die Nähte sich
treffen bis fast zu Naht (vorsichtig) ab.


Wenn Ihr das gemacht habt wendet Ihr die Arbeit durch die Wendeöffnung 
und bügelt alles schön glatt.
Schließt die Wendeöffnung (am besten mit ein paar Handstichen und
schiebt das Innen- ins Außenfutter.
Jetzt bügel wir noch einmal über den Rand steppt diesen schmalkantig ab.


Zum Schluß müssen nur noch die Kamsnaps angebracht werden.
Ich habe sie im Abstand von 3cm zur Seite befestigt.

Und schon seit Ihr fertig.


Naturlich könnt Ihr diese Täschchen auch noch verzieren, mit Applikationen,
Stickereien, Plotts oder was Euch sonst noch so einfällt.

Das praktische an diesem Täschchen ist einfach, das man seine Nadelspiele
darin aufbewahren kann oder aber die angefangen Projekte
sicher transportieren kann, ohne das sich eine Nadel verabschiedet.



So meine Lieben...
für mich heißt es jetzt schon wieder Abschied nehmen.

Die Bärbels wünschen Euch allen wunderschöne Ostertage
und viel Spaß bei der Eiersuche.
Passt alle schön auf Euch auf und bleibt gesund.
Wir geben uns auch Mühe Euch weiterhin frisch, fröhlich und gesund
mit kreativen Ideen zu beglücken.

Bis denne dann

Eure Bettina



7 Kommentare:

  1. Super, danke für die einfache Anleitung. Täschchen ohne Zipp, das ist auch für mich machbar.
    Lg und schöne Osterfeiertage aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir und deinen lieben ein tolles Osterfest. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    auch Dir ein schönes Osterfest und vielen Dank -Euch Bärbels- für alle die großartigen Ideen!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Lassen Sie das Licht der Auferstehung Christi Ihr Zuhause besuchen. Frohe Ostern!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ratz fatz fertig und super praktisch, die perfekte Aufbewahrung für alle Strickbegeisterten.
    Danke, liebe Bettina.
    Schöne Grüße von
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch und dazu noch so nützlich! Ich nähe auch gern Taschen. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bettina, ich habe auch schon Nadelspielgaragen. Als ich sie für den Urlaub als Pinselgarage verwenden wollte, musste ich feststellen, dass sie zu kurz sind. Ich werde Dein DIY nutzen und sie einfach verlängern. Dankeschön !!!
    Habe eine sonnige Zeit!
    Liebe Grüße sendet Dir Rosi

    AntwortenLöschen