Mittwoch, 7. Dezember 2016

Türchen Nr. 7 - eine schnelle Weihnachtskarte mit Webbandkranz

Guten Morgen, ihr Lieben im weltweiten Bloggerländle!
Heute darf ich,
heute will ich,
heute kann ich.
auch ein Türchen öffnen, und zwar die Nummer 7.

Zuerst aber möchte ich mich vorstellen, damit ihr wißt, mit wem ihr heute dieses Türchen öffnet.
Ich bin ebenfalls eine Bärbel, die Bärbel vom Blog

 Manchmal ist Weihnachten immer sooo schnell da. Man nimmt sich vor, im folgenden Jahr eher mit den Weihnachtskarten zu beginnen. Aber mal ehrlich, habt ihr immer Lust auf Weihnachtskarten, wenn der Frühling seine leuchtenden Farben versprüht oder im Sommer, wenn blauer Himmel und Meer zum Sonnenbaden einladen oder im Herbst, wenn die Früchte des Sommers verarbeitet werden sollen?

Also doch wieder kurz vor 12....ähm dem 24.
Für solche Fälle gibt es immer eine Notlösung, die nicht minder schön ist, sondern eben nur schnell geht.

Für Euch habe ich heute eine Weihnachtskarte mit einem Webkranz.


                                

Die Technik an sich ist schon relativ alt, aber im Zuge vieler neuer Ideen ein wenig in Vergessenheit geraten.
   Ich habe sie auch nicht selbst wiederentdeckt, das hat marlisa 

Ich habe sie selbst nachgearbeitet, und weil es soviel Spaß macht, möchte ich das heute in meinem Türchen zeigen.

Das benötigt ihr dazu:
1. Das Video, um sich das Weben aneigen zu können



Es ist auf Englisch, aber selbsterklärend ;-)
  2. Schmales, ca. 2m langes Schleifenband (ohne Draht) 
                                         3. Schere und Doppelseitiges Klebeband
                                         4. Cardstock 13 cm x 26 cm, in der Hälfte gefalzt
                                         5. Motivpapier
                                         6. Ein wenig Deko

    Und so geht´s 
Nachdem ihr Euch das Video angeschaut habt, beginnt ihr den Kranz nach Anleitung zu weben.
Ich habe mich z. B. mit Band an den PC gesetzt und während das Video lief, mitgemacht.
Das ist nicht sofort so akurat geworden,  man braucht halt ein wenig Geduld.
Manchmal habe ich es auf Anfang oder auf die Stelle gestellt, an der ich gerade mit dem Weben war, weil es mir zu schnell ging.
 Ich habe dann den Kranz zusammenfügt, indem ich doppelseitiges Klebeband an das Ende angebracht  und den Anfang darübergeklebt habe. Diese Stelle ist bei mir immer oben, um das Zusammengfügte mit etwas Deko zu "verstecken".

So sieht  der Kranz nach dem Weben aus.


Nun dreht ihr den Kranz um und klebt auf die Rückseite ein paar Stücke doppelseitiges Klebeband. Mit Flüssigkleber funktioniert das Aufkleben nämlich nicht, es matscht sonst durch.






Das ist das ganze "Geheimnis".
Wer es einmal probiert hat, der sagt....ist doch leicht.
So ist es auch, Übung macht den Meister, wie bei allem.
Meine nächsten Webkränze sehen auch viiiieeeel besser aus.

Nun nehmt ihr Euren Cardstock her, legt noch ein Stück Motivpapier oder auch ein unifarbenes darauf, je nach Geschmack .
Macht mit dem Kranz "Probeliegen" ( bevor ihr die Schutzfolie vom Klebeband abgezogen habt ),
ordnet die Deko und den Schriftzug.
Die Ideen kommen automatisch.

Ich zeige Euch noch zwei weitere Weihnachtskarten mit Webband.

Bei dieser hier hatte ich ein dünneres Band zur Verfügung, ist zwar nicht unbedingt die Weihnachtsfarbe, aber damit ließ es sich gut weben. Das Motivpapier ist Duftpapier, doch leider haben wir noch keinen solchen PC, wo alle Sinnesorgane genutzt werden können. Das runde Label ist von hier *klick*
                                                       



 Auch das cremefarbene Motivpapier ist Duftpapier aus Holland.

********

So, ihr Lieben. Das war mein kleines DIY.
Ich hoffe, es gefällt Euch und möchtet es gern selber probieren.
Kann ja sein, dass mancher noch ein passendes Weihnachtskärtchen benötigt...

Am Ende noch ein kleiner Hinweis. Das Webband eignet sich nicht nur als Schmuck auf Weihnachtskarten.
Ihr könnt daraus Lesezeichen, Armbänder, Schmuckkanten für geflochtene Körbe oder für Kleidungsstücke ect. herstellen.
Und das könnt ihr bei "Happy Little Crafter" selbst anschauen, quasi in ihren Folgevideos.

Doch nun wünsche ich Euch gutes Gelingen!
Habt ganz viel Spaß beim Weben mit Bändern.

Vergesst bitte nicht Eure Teilnahme an den schönen Verlosungen.

Ich wünsche Euch allen noch eine wunderschöne Adventszeit,
Eure 
Bärbel Rosi

Wir lesen uns !


                                  



Kommentare:

  1. Guten morgen liebe Rosi,
    ob ich das hin bekomme? Keine Ahnung, aber ein Versuch ist es Wert.
    Eine super schöne Idee präsentierst Du uns hier. Ich habe mir für dieses Jahr, ja auch vorgenommen die Karten selbst zu gestalten, da kommt das genau passend, wo ich doch der absolute Papierkünstler bin.
    Ich drücke Dich und schicke ganz liebe Grüße
    Bärbel-Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Rosi,
    eine schöne Idee, besonders weil´s eine der alten Techniken ist. Es ist schön, dass sie nicht in Vergessenheit geraten. Ich hab so elastisches Band. Da werd ich mal, weil die Karten fertig sind, für mein Töchterlein Haargummis weben. Mal sehen ob das klappt.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rosi,
    es ist doch oft so, dass die gerade die alten Techniken wieder total angesagt sind.
    Die Karten sind richtig schön geworden. Und so eine Karte ist ja richtig aufwendig gemacht,
    wo tolle Dinge kann man nur selbst machen.
    Liebe Grüße, Christiane-Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rosi,
    toll sieht das aus! Ich bin ja immer ganz begeistert von deinen Kartenbastelkünsten und deinen Bastelkünsten überhaupt. Mir ist das alles immer zu pfriemelig, aber ich finde es wunderschön!:-)
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi, zu friemelig??? Wenn ich Deinen Mug-Rug angucke, das ist für mich friemelig. Allein das Anbringen der Kante außenrum...Wahnsinn. Aber wahnsinnig schön. Viel zu schade, um ihn zu verwenden.
      Liebe Grüße sendet Dir Rosi

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Rosi,

    ui, das ist ja ein putziges Kränzchen. Die Karten sind allesamt wunderschön, besonders gefällt mir natürlich die letzte Karte denn rot-weiß macht einfach gute Laune nicht nur zur Weihnachtszeit. Wer häkeln und stricken kann so wie ich, müßte ja eigentlich auch so ein Kränzlein weben können, oder ? Ich werde das probieren!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, liebe Kerstin, du kannst das ganz bestimmt. Bin schon gespannt auf Deine Ergebnisse.
      Liebe Grüße sendet Dir Rosi

      Löschen
  6. Hallo Rosi,

    wie immer, deine Karten sind schon etwas Besonderes. Mein Favorit wäre die Karte mit dem rot-weißen Band.

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Ha! liebe Rosi,
    das habe ich doch schon mal gemacht. Ist aber schon gaaaanz lange her.
    Deine Karten sind einfach zauberhaft. Ich mag das karierte Band ganz besonders.
    Danke für die Erinnerung an diese alte TEchnik.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ja liebe Rosi, ich kann den Duft des Papieres riechen.
    Finde Deine Kränze klasse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach meine Liebe, dass Du hier bist, finde ich ganz besonders schön! Drück dich!
      Liebe Grüße sendet Dir Rosi

      Löschen
  9. Ja meine liebe Bärbel-Rosi,
    was soll ich sagen, die Idee ist Spitze und Deine Karten einfach genial!
    Danke auch für das Video!
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit
    ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Rosi,
    das Video ist wirklich selbsterklärend, danke dafür.
    Die Karten sehen sehr schön aus.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Rosi,

    Deine Bändchen - Karten finde ich toll! Du bist ja wirklich so kreativ und voller Ideen.
    Ich kann gar nicht sagen, welche mir am besten gefällt.
    Das werde ich mit dem Video auch versuchen, nachzumachen!

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rosi,
    das Webbändchen hab ich schon mal versucht - vor einiger Zeit.
    Jetzt, wo ich es bei dir sehe (und noch dazu so entzückend verarbeitet), muss ich das glatt noch mal probieren!
    Danke für die Anregung!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  13. MOIIIII de schaut volle cool aus
    hab i ja no nia gsehn,,,
    jaaaa von EICH MÄDELS..kann i no so einiges lernen

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen liebe Rosi,
    ich staune immer wieder was du alles bastelst! Aber ganz ehrlich, du schreibst von einer schnellen Weihnachtskarte ... bei mir würde das sicher ewig dauern :)
    Aber das ist eine tolle Idee und sieht wunderschön aus! Wieder ein Punkt mehr für meine to do Liste :)
    Hab noch einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüßt,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trix, trau dich, das geht wirklich ganz schnell und so hast Du fix Weihnachtskarten. Du bist doch eine Powerfrau!!!
      Liebe Grüße,Rosi

      Löschen
  15. Liebe Rosi,
    auch deine DIY-Idee ist ein Knaller.
    Für nächstes Jah ist das mal vorgemerkt (mit etwas anderen Farben, geht das ja auch als Osterkranz durch, oder??)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Rosi,
    die Karte ist wunderschön , so fein und filigran. Schön,,dass so alte Techniken wieder belebt werden.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Rosi,
    ich bin immer wieder begeistert, welche Techniken du beim Karten basteln verwendest. Schön!
    Die Karte mit dem rot-weißen Kranz ist mein Favorit.
    Herzlichen Dank für die tolle Karte zum Geburtstag. :-)
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen