Dienstag, 31. März 2020

Österliche Anzuchtschalen

In der Tat, bin ich nicht so die große Osterdekorateurin und mein Besitz ist diesbezüglich recht überschaubar. Es gab durchaus schon Jahre, in welchen ich ich nicht ein einziges Osterei oder gar ein Häschen verdekoriert hatte.

Es ist nicht so, dass ich Ostern nicht mag oder österliche Deko nicht hübsch finde. Mir passiert es eher, dass die Osterzeit vorüber ist noch ehe ich sie wahr genommen habe. Ganz anders, als zu Weihnachten, -da ist mir das noch nie passiert.

Ich denke, es liegt vielleicht auch daran, dass Ostern im Frühjahr liegt und somit am Anfang der Gartensaison. Zu der Zeit muss ich meist den Garten fit machen, d.h. Beete freimachen, Pflanzen zurückschneiden, Stauden teilen und so weiter und so fort. Und natürlich auch neue Pflanzen züchten bzw. Samen aussäen.

Heute verbinde ich mal beides und präsentiere meine österlich dekorierte Planzenanzucht ;-)

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause


Der versierte Hobbygärtner weiß natürlich, dass Eierschalen und Karton hervorragend geeignet für den Kompost und für die Anzucht von Samen oder kleinen Stecklingen super praktisch sind.

Die Eierkartons können Wasser aufnehmen und, anders als Plastik, so auch von unten angegossen werden um das Wegschwemmen oder Aufspülen von empfindlichem Saatgut zu vermeiden. Die Eierschalen sind dagegen wasserdicht und beherbergen zum Beispiel auch kleine Stecklinge.

Ich finde für die Anzucht von Samen oder kleinen Stecklingen sind sie super praktisch. Außerdem verrotten die Eierschalen bzw. der Pappkarton mit der Zeit. Das heißt, die Jungpflanzen können einfach samt "Anzuchtbehälter" vergraben werden, sobald sie groß genug sind um umgetopft bzw ins Freie gepflanzt zu werden.

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause



Und es gibt noch einen weiteren, nein zwei weitere Pluspunkte. Zum einen, wird den jungen Pflanzen das Ausbuddeln der empfindlichen Wurzeln oder das "herausquetschen" und ziehen aus einem Plastikpöttchen erspart. Damit haben die Pflanzen beim umsetzen weniger Stress und können besser anwachsen.

Der letzte Vorteil ist: Regenwürmer stehen drauf und werden damit prima angelockt. Am Ende wird automatisch noch der Boden, also die Erde verbessert und das kommt den Pflanzen ebenfalls sehr zu Gute.

Cool, oder?

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause


Ich finde, ich habe das Thema Ostereier diesmal doch ganz gut abgedeckt.
Mal sehen ob es der Osterhase ebenfalls zu mir schafft. ;-)

So, mit diesem Beitrag geht's nun auf unsere Linkparty,
also hier entlang zu Baerbels Osterparade.

Österliche Grüße aus dem
von Naddel aus dem verliebten Zuhause

Samstag, 28. März 2020

Osterplatzerl

(Möglicherweise Werbung wegen Namensnennung und Verlinkung)


Ich muss ja gestehen,
dass mir im Moment ein bisschen die Muße
für Kreatives und Schönes fehlt.
Was um uns herum, und mit uns passiert,
ist nur schwer zu begreifen.

Trotzdem möchte ich euch ein bisschen ablenken
und wieder mit unserer OSTERPARADE daran erinnern,
dass bald Ostern ist.

Zumindest mit der engsten Familie im eigenen Haushalt
kann man zusammensitzen und schlemmen.

Dazu hab ich, fast wie an Weihnachten, Platzerl gebacken :)


Wer mich kennt, weiß, dass Süßes immer geht :)

Ich habe das Rezept für normale Spitzbuben genommen.
Butterplätzchenteig tut's genauso.
Aus dem ausgerollten Teig Eier ausgestochen
und ein paar, zusätzlich mit Loch ausgestochen.


Nach dem Backen und Abkühlen
mit Aprikosenmarmelade bestrichen und zusammen geklebt
und schon hat man schöne und leckere Ostereierplatzerl.

Oder mit kleinen Hasen ausgestochen und mit Nutella gefüllt.
Das sind die Spezial-Osterplatzerl für Sohnemann :)


Natürlich eignen sich die Platzerl auch zum Verschenken.


Hübsch verpackt ist das eine nette Geschenkidee,
wenn auch dieses Jahr nicht unbedingt als Mitbringsel.


Aber verschicken könnte man sie noch.


Oder eben nicht verpacken und nicht verschenken,
sondern einfach alle selber essen :)


Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen,
auch ein bisschen für Ostern zu backen.
Dann wünsch ich euch viel Spaß und lasst es euch schmecken!

Ich verlinke die Osterplatzerl noch bei unserer OSTERPARADE,
wo ihr noch viel mehr österliche Ideen finden könnt.



Macht's gut ihr Lieben,
passt gut auf euch auf
und macht das Beste aus dieser schweren Zeit!

Seid ganz lieb gegrüßt,

eure Trixi
von TRIXIS TRAUMINSEL

Dienstag, 24. März 2020

Mit Kleinigkeiten Freude machen



Über handgeschriebene Karten, welche per Post eintreffen, freuen sich viele Menschen, ganz besonders in diesen Tagen, wenn soziale Kontakte sehr beschränkt werden müssen und die Großeltern schmerzlich ihre Enkelkinder vermissen.
Wenn sie dann ein selbst gebasteltes Werk mit ein paar schönen Zeile ihrer Lieblinge in den Händen halten dürfen, geht ihnen bestimmt das Herz auf.




Mein Vorschlag ist simpel und daher prima mit Kindern umzusetzen. 

Ihr benötigt Klappkarten, Stoff- oder Papierreste und Nähgarn oder Kleber.
Wer nicht gerne näht oder keine Nähmaschine zur Verfügung hat, kann die Häschen auch aus einem schönen Papier ausschneiden und aufkleben und anstelle des Knopfes ein kleines Wattebällchen oder ein Stück Filz anbringen.


Hasenmotive findet ihr in unzähligen Formen im Internet.
Meins habe ich um ein paar Prozent verkleinert und es mit Füsschen versehen.




Zum Einsatz kamen mal wieder ein paar Jeansreste. 




Nun die Häschen ausschneiden, auf der Karte positionieren, eventuell vorher mit etwas Sprühkleber versehen und in kleinen Etappen aufnähen. Anschließend von Hand den Knopf annähen, mit ein paar lieben Zeilen versehen und ab zur Post.





Die folgenden kleinen Täschle werden gerne verwendet, um Handyladekabel oder Kopfhörer aufzubewahren.
Auch hierfür ist der Aufwand gering und die Umsetzung simpel.




Für die Täschle habe ich ein Rechteck in der Größe von 12 mal 22cm zugeschnitten, die schmalen Seiten mit der Overlock versäubert (alternativ geht das auch mit dem Zickzack-Stich) und an diese den Reißverschluss angenäht. 





Bei Verwendung eines Reißverschlussfüsschens kommt ihr nah an die Zähnchen heran und erhaltet so ein schönes Ergebnis.







Anschließend wird das Täschle rechts auf rechts so aufeinander gesteckt, dass der Reißverschluss genau in der Mitte liegt, die Kanten zusammen genäht und versäubert.

Das Maß kommt hier leider nicht korrekt rüber.









Nun werden die Fadenenden verknotet,




 das Täschle gewendet, die Ecken ausgeformt und gebügelt.




Auch das ist ein  Projekt, welches man gut mit Kindern umsetzen kann.
Es macht Spaß macht und lässt so ganz nebenbei die Restekiste schrumpfen. 
Wer möchte, kann diese mit etwas Schnick-Schnack ausschmücken.
Diesbezüglich sind, wie immer, der Fantasie keine Grenzen gesetzt.




Nun muss sie der Osterhase nur noch verteilen.





Viel Freude beim Nacharbeiten wünscht euch


von der Modewerkstatt


PS: Die gehäkelten Körbchen von Rosi (Sachsenrose) hat Manu mit dem Blog `Wir vom Ende der Strasse´ gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch!




verlinkt mit der Osterparade und HOT










Samstag, 21. März 2020

Schönes für die Ostertafel, Rezepte für leckere Hasenfrühstück-Marmelade und Eierlikör



Hallo meine Lieben,

heute darf ich Nicole von shabbylinas welt euch mit ein paar hübschen Osterideen erfreuen.

Was für mich an Ostern nicht fehlen darf, ist ein gutes und ausgiebiges Frühstück.
Unbedingt dazu gehört natürlich ein Hefezopf mit Butter und Marmelade.

...und die Marmelade schmeckt natürlich selbstgemacht am Allerbesten.

Dieses Jahr sollte es eine Marmelade mit Möhren sein. 
Nach ein bisschen Stöbern im Netz bin ich ganz schnell fündig geworden.

Hasenfrühstück! 
Na, das klingt doch schon perfekt und ich sag´s euch...
Oberlecker!



Hier das Rezept für den Thermomix:

300 g Möhren, geschält, in Stücken
300g Äpfel, geschält, in Stücken
300g Orangensaft (gerne mit Fruchtfleisch)
1 Pck Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
500g Gelierzucker 2:1

Möhren und Äpfel 10 Sek, Stufe 8 im Mixtopf zerkleinern
restl. Zutaten dazu und 5 Sek. Stufe 4 mischen
Anschließen für ca. 10-12 Min. 100°C, Stufe 2 kochen lassen
Gelierprobe machen und ggfs weitere 3-4 Minuten kochen
Jetzt den Fruchtaufstrich  8 Sek, Stufe 8 pürieren
In heiß ausgespülte Schraubgläser füllen, fest verschließen und abkühlen lassen

ergibt ca. 6 Gläser á 200ml


So ein Glas selbstgemachter Köstlichkeit eignet sich auch perfekt als kleines Mitbringsel zum Osterbrunch.

Bei uns wird es in diesem Jahr zu Ostern ruhig zugehen.
Ein paar kleine Geschenke für meine Lieben dürfen trotzdem nicht fehlen.

Ein paar kleine Teller, bestempelt mit Ostermotiven:



dazu benötigt ihr:
Geschirr - gespült  
ein Stazon-Stempelkissen in Wunschfarbe
Stempel eurer Wahl
für Silikonstempel einen Acrylböck
ein feuchtes und ein trockenes Tuch
Holzzahnstocher
eine ruhige Hand und viiiieeeel Geduld

Gebt nicht gleich auf, wenn es nicht gleich beim ersten Versuch klappt.
Das Ganze ist eine recht rutschige Angelegenheit.
Mein Tipp - wedelt mit dem mit Farbe benetzten Stempel ein paar Mal in der der Luft umher,
die Farbe trocknet sehr schnell und wenn der Stempel nicht ganz so feucht ist, rutscht er weingier und haftet besser auf der Keramik.
Ansonsten gilt üben, üben, üben

Kleine Ausrutscher lassen sich unter Umständen mit einem Zahnstocher wegkratzen.
Größere "Unfälle" wischt ihr mit einem feuchten Tuch ab und trocknet das Geschirr wieder.

Wenn eure Stempel perfekt geworden sind werden sie 40 Minuten bei 180°C im Backofen eingebrannt. Im Ofen auskühlen lassen.
So überstehen eure Werke auch gelegentliche Spülmaschinengänge schadlos.


Ausserdem gibt es eine Flasche hausgemachten Eierlikör.



Rezepte findet ihr im Netz.

Meines ist ebenfalls für den Thermomix und geht so:
9 Eier
450g Zucker
4-5 Pck. Vanillezucker
250 ml Sahne
150 ml Milch 1,5%
1 Flasche Doppelkorn 0,7 Ltr.

alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Min. bei 70°C Stufe 4 rühren. 
Heiß in saubere, heiß ausgespülte Flaschen füllen und fest verschließen


Ich denke darüber werden sich alle freuen.

Und das Beste kommt natürlich zum Schluß.



Ich verlose ein Set bestehend aus:
einem Glas Hasenfrühstück
einer kleinen Flasche Eierlikör, 
einem kleinen Osterteller 
und einer kleinen Überraschung.



Alles was ihr dafür tun müsst:
folgt den Bärbels hier und/oder auf Instagram
und hinterlasst bis zum 25.03.2020 einen Kommentar unter diesem Post.

Den Gewinner gebe ich am 27.03.2020
hier unter diesem Post bekannt.

...und es ist

Folgende Zeile wurde ausgelost
Iris


liebe Iris, schick mir doch bitte deine Adresse per email an:
shabbylinas.welt@gmail.com
damit ich dir deinen Gewinn ganz schnell zuschicken kann.


Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahre mit und ohne Blog und Wohnsitz in Deutschland.
Der Gewinn ist nicht übertragbar und nicht auszahlbar.

Ich drücke euch die Daumen und wünsche euch schon mal wunderschöne Ostern.

Schaut auch unbedingt bei unserer Osterparade-Linkparty rein.
Es warten dort noch viel mehr schöne Osterideen auf euch.
Gerne dürft ihr auch eure Ideen dort verlinken.
Wir freuen uns!!!!


Nu ist´s aber wirklich genug

winke, winke
liebe Grüße
passt auf euch auf und bleibt gesund

Nicole


Dieser Post enthält Werbung
wegen Markennennung und Verlinkung
unbezahlt und ohne Auftrag




Dienstag, 17. März 2020

Washi Eier

von Kerstin

 



*dieser Beitrag kann indirekt Werbung ohne Auftrag (Markennennung, Ortsnennung, Verlinkung ) enthalten.

💕Einen schönen guten Morgen an diesem kreativen Dienstag. Auch wenn die täglichen Nachrichten alles andere als erfreulich sind, die Umstände widrig und die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt ist möchten wir wenigstens hier ein bisschen Abwechslung bringen und unsere Osterparade dennoch weiterführen. Ich zeige Euch heute wie man diese besonderen Ostereier macht.💕


💕Während unseres Auslandsaufenthaltes in Korea durfte ich diese Art die Eier zu verschönern erlernen und habe nun meine gut behüteten Papierschätze gesichtet und noch einmal ein Ei gebastelt damit ich es Euch erklären kann.💕


💕Das besondere ist das Papier. Es ist Washipapier oder Japanpapier. *Hier* könnt ihr mehr darüber erfahren und im großen W... kann man dieses Papier dann natürlich auch an verschiedenen Stellen erwerben.💕


💕Also los geht es: Zuerst nehmt ihr Euer ausgeblasenes Ei oder auch ein Plastikei und messt mit einem Papierstreifen den länglichen Umfang des Eies (siehe 1.). Der Streifen wird  in der Hälfte zusammengeklappt und diese halbe Höhe wird dann auf das Papier als Höhenmaß übertragen (siehe 2.).💕 


💕Nun nehmt Ihr das Papier oder einen anderen Papierstreifen und messt den Taillenumfang des Eies ab. Schneidet das Papier dann nach diesen beiden Maßen aus (siehe 3.). Nun wird es ein bisschen fummelig: Ihr klappt Euer ausgeschnittenes und an das Ei angepasste Stück Papier mittig um. Am oberen (geschlossenen Rand) messt Ihr  0,5cm ab und zieht einen Querstrich, den braucht ihr später als Anhaltspunkt, denn es wird immer nur bis zu diesem Strich eingeschnitten. Danach zieht ihr alle 0,3 cm einen Längsstrich (siehe 4a)💕


💕Damit Ihr Euch später mit dem Einschneiden leichter tut wird nochmals ein Querstrich in der Hälfte des Papiers gezogen (abzüglich der 0,5 cm am oberen geschlossenen Rand). Diese Orientierung dient dafür, dass Ihr so seht bis zu welchem Bereich die Zacke ausgeschnitten wird (siehe 4.).💕


💕Ich habe Euch zur besseren Übersicht die Zacken eingezeichnet. Immer drei Striche bilden eine Zacke. Der mittlere Strich bildet damit den längsten Punkt der Zacke. So wird dann nach und nach das Papier doppelt eingeschnitten, dabei immer im unteren Bereich die Zacke heraus schneiden und nach oben hin dann gerade schneiden aber nur bis zum oberen Querstrich (siehe 4.).💕


💕Wenn Ihr Euer Papierstück aufklappt sollte es so aussehen, dann habt Ihr alles richtig gemacht und könnt ein Päuschen einlegen :-)💕


💕Mit einfachem Tapetenkleister oder Decopatch Kleber wird nun das Papier auf der Rückseite eingestrichen und um das Ei herum festgeklebt. Die Zacken werden dabei aneinander geklebt, so wird das Ei rundherum faltenfrei schön. Immer erst eine Seite fertig kleben und dann das Ei herumdrehen und die Gegenseite genauso gestalten.💕


💕Damit das Ei richtig stabil und unzerbrechlich wird müsst Ihr es nur noch mit einem Klarlack Euerer Wahl (matt oder glänzend) zweimal lackieren.💕


💕Ich liebe meine Washi Eier und freue mich jedes Jahr aufs Neue sie aus dem Karton zu holen. Wer jetzt so richtig Lust bekommen hat so ein Ei nachzubasteln der läßt es mich wissen💕


💕Bevor ich mich nun von Euch verabschiede, darf ich noch die Gewinnerinnen der Verlosung von Trixi`s gestickten Eiern bekanntgeben.
Freuen darf sich: Claudia von NuNu`s Garn und Stofflabor und Christine von NaturDekoHerz  Ich gratuliere recht herzlich, bitte meldet Euch unter: trixistrauminsel@gmail.com 💕


Bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Euere Bienenelfe
 Kerstin
💕💕💕

verlinkt mit:  *Osterparade*, *HoT*