Samstag, 20. Mai 2017

Himbeertraum to go


 Ihr Lieben,

braucht ihr noch eine schnelle Nachtisch-Idee fürs Wochenende?

Himbeertraum?


Das ist mein Lieblings-Sommer-Nachtisch.
 Zu Grillabenden oder Sommerfesten habe ich ihn schon unzählige Male mitgebracht.
Er ist schnell gemacht, lässt sich gut transportieren und es bleibt selten was übrig.

Auch als Alltagsnachtisch oder schnelles Eis mache ich den Himbeertraum oft.


Für die große Partyration braucht ihr:

1 kg Magerquark
2 Becher Sahne à 200 g
1 Pck. TK-Himbeeren à 750 g
1 Pck. Schäumchen (Meringen) à 125 g


Und los geht's:

Die Himbeeren kurz antauen lassen und mit dem Quark vermengen.
Die Sahne schlagen und unterheben.
Die Schäumchen in einem Gefrierbeutel mit dem Fleischklopfer zerkleinern und kurz vor dem Servieren unterheben.

Im Netz finden sich auch Rezepte, in denen die Zutaten geschichtet und nicht vermischt werden,
meine Variante finde ich für große Portionen jedoch praktischer, weil sich die Zutaten so besser verteilen
und jeder von allem etwas abbekommt. Die Schäumchen bleiben trotzdem schön knackig.

Zu Sommerfesten nehme ich die Komponenten so mit, wie ihr sie hier auf dem Bild seht.

 

Die Sahne kommt oben auf die Quark-Himbeer-Mischung und die Schäumchen in eine Extra-Schüssel.
Kurz vorm Servieren rühre ich alles untereinander.
Wenn der Nachtisch sehr lange steht, verwandelt er sich in einen "normalen" rosa Himbeerquark.

Wenn ihr mal sehen wollt, wie ich in diesem Quark schwimme, dann schaut doch mal hier.

Die Zutaten für den Himbeertraum habe ich immer im Haus, sie sind ja allesamt sehr lange haltbar.

Für einen kleinen Nachtisch oder ein Eis oder eine Beilage zum Kaffee könnt ihr die Mengen der Zutaten beliebig variieren.
Ich lasse die Sahne meistens weg und nehme einfach nur ein bisschen Quark, ein paar kaum angetaute Himbeeren
und ein zertrümmertes Schäumchen und schon ist der Nachtisch für zwei Personen fertig.
Für die ganz gesundheitsbewußte Variante könnt ihr das Schäumchen auch weglassen.


Auch auf frisch gebackenen Waffeln schmeckt der Himbeertraum sehr lecker! 

Ich bin gespannt, wie er euch schmeckt!

Wenn's eher eine schnelle Torte sein soll für die Sommerparty,
dann probiert doch mal meine Easy-Peasy-Schoko-Beerentorte.


Habt ein wundervolles Wochenende!
Eure Biggi

Kommentare:

  1. Oh ja, das Dessert lieben wir auch. Hmmmm ich glaub ich muss kurz Himbeeren kaufen 😉
    LG starky

    AntwortenLöschen
  2. Solche einfachen Desserts sind genau meins, lecker.
    Da brauche ich nicht mal die Schäumchen dazu. ;-)
    Und jetzt zur Erdbeerzeit tun sich da noch viele Varianten auf.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich und schnell gemacht. Schäumchen kenne ich nicht,macht sich aber sicher gut. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. OHHHH des war ah LECKER gwesen,,,
    jetzt hab i scho de ZUTATEN kauft,
    für einen anderen KUCHEN,,,,,

    aber nächstes WOCHENENDE,,grins;;;

    HOB no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. OHHHH des war ah LECKER gwesen,,,
    jetzt hab i scho de ZUTATEN kauft,
    für einen anderen KUCHEN,,,,,

    aber nächstes WOCHENENDE,,grins;;;

    HOB no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmm, jaaaaa mach mir ruhig den Mund wässrig, liebe Biggi.
    Zum Glück bin ich satt, sonst müsste ich jetzt noch schnell einkaufen fahren. Aber für die nächste Party ist das eine super Idee.

    Vielen Dank für das Rezept.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, sieht das lecker aus. Das ist der perfekte Sommer-Nachtisch. Nur die Schäumchen kenne ich leider nicht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. ......................oh, das sieht verdammt lecker aus und doch so einfach zum Nachmachen.
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
  9. hmmmmm sieht es lecker aus:) Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Oh, lecker!!! Werde ich direkt nachmachen.
    Danke für das Rezept
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Biggi,
    das sieht richtig lecker und ist genau nach meinem Geschmack, Quark und Himbeeren esse ich total gerne und auch bei Sahne bin ich nicht abgeneigt nur die Schäumchen kenne ich nicht, aber wenn man auf die auch verzichten kann, probiere ich das Rezept auf jeden Fall.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. was für ein traum - da würde ich mir jetzt auch glatt ein gläschen für hinterher nehmen :)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Biggi,

    ich liebe diesen Nachtisch auch denn alle Zutaten sind nach meinem Gusto und weißt Du was ? Am Freitag bekommen wir Besuch und da kommt Deine Rezeptidee hier gerade recht. Ich werde an Dich denken wenn ich mein Glas auslöffle :-))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Biggi, jetzt lese ich Deinen Post zum 2. Mal, einfach herrlich das Rezept. Hab Dank! Durch dich weiß ich jetzt, was Schäumchen sind...*lol* habe auch gleich gegoogelt und mir ein Rezept gespeichert, im solche Schäumchen selbst herstellen zu können. Das werde ich bestimmt auch noch probieren, aber ob ich das dieses Wochenende schaffe, wage ich zu bezweifeln, weil bei uns im Haus ein paar Aktionen anstehen. Habe ein schönes langes Wochenende.
    Liebe süße Grüße sendet Dir Rosi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Biggi,
    hach, dein Himbeertraum sieht soooo lecker aus.
    Da habe ich mir gerade die Zutaten gekauft und muss mal ganz schnell in die Küche. ;-)

    Liebste Grüße aus dem sonnigen Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Biggi,
    eeeendlich komm ich auch hier vorbei.
    Das sieht ja superlecker aus und wenn ich die Zutataten durchlese, schmeckt es garantiert auch superlecker! Aber so viel Sahne ... auweia :)
    Ganz lieben Gruß und morgen einen wunderschönen Feiertag,
    Trixi

    AntwortenLöschen