Samstag, 23. März 2019

Frühjahrsputz: Handtuch Upcycling, Badesalz und ein Giveaway



Frühjahrsputz, Aufräumen und was Neues fürs Heim, das passt gut in den März, dachte sich Frau Augenstern. Hihi, und so ging sie erstmal Spazieren, den Frühling begrüßen.




Was für ein Frühlingsbeginn, einfach traumhaft schön! 


Warum gibt es gerade im Frühling so viele Menschen die erkältet sind? Schnupfen, Husten - das ganze Programm. Da gönne ich mir jetzt erstmal ein bisschen Ruhe und Entspannung.


Willkommen Wochenende - genießt die Zeit ihr Lieben!!


Anfang der Woche habe ich bei mir den Wäscheschrank ausgeräumt und Handtücher aussortiert. Entrümpeln steht gerade wieder zum Frühjahrsputz hoch im Kurs. Wir wollen raus aus dem Wintermief. Das Haus wird von oben bis unten geputzt, Schränke werden ausgeräumt und Dinge entsorgt. Aber nicht alles muss weg.

Heute berichte ich bei mir auf dem Blog über ein Handtuch Upcycling. Aussortiere Handtücher eignen sich hervorragend zum Nähen einer Nackenrolle. Denn durch das Zusammenrollen von Handtüchern hat man schon die Füllung für ein solches Nackenkissen.

Ein Kissenbezug ist schnell genäht und ratzfatz ist er fertig. Ich habe mir einen solchen Nackenkissenbezug aus Bauernleinen gezaubert. Einfach alle vier Seiten säumen, mit Klettband die Rolle verschließen und seitlich mit Bändern zuknoten. Fertig ist das RELAX Nackenkissen.




Was man mit so einer Leinen Nackenrolle machen kann?

Na, die ist super für die Badewanne geeignet, z.B. für ein Entspannungsbad mit Eukalyptus. Und weil ich so gerne bade, habe ich mir das Badesalz selbst angemischt.



Das ist DIE Belohnung für einen erfolgreichen Frühjahrsputztag. :-)

Gönnt es euch, ein RELAX Bad mit selbst gemachtem Badesalz. 

Das Gute ist, Frau weiß genau das drin ist. :-)





Dafür braucht ihr:

25g Sheabutter
150 g Natron
   75g Zitronensäure
   75g Meersalz

ätherisches Eukalyptusöl: 5 Tropfen




Zubereitung:


Die reine Sheabutter im Wasserbad schmelzen und erkalten lassen. In der Zwischenzeit in einer Schüssel Natron, Meersalz und Zitronensäure gut mischen. Dann die flüssige Sheabutter zu den trockenen Zutaten geben und vermengen bis ein Pulver entsteht. Zum Schluss wenige Tropfen des naturreinen Eukalyptus Öls hinzufügen und wieder gut durchmischen. Anschließend das Badesalz in verschließbare Gefäße abfüllen. Ich habe kleine Marmeladengläser verwendet. Als Topping kann man noch grünen Tee oder Rosenblätter auf das Badesalz streuen. Es sieht hübsch aus und pflegt zusätzlich.




Das Badesalz eignet sich auch wunderbar zum Verschenken für liebe Freundinnen.




Seid ihr bereit für den ultimativen Wohlfühl-Relax Moment?

Nein, fehlt euch noch das Nackenkissen?





Ihr Lieben, ich habe noch 1x ein Giveaway für euch. Hinterlasst einen Kommentar und dann könnt ihr (bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los) ein Materialset für ein Leinen-Nackenkissen (ohne Handtuchfüllung) bekommen. Es beinhaltet ein Leinenstoffstück, passend für einen Handtuch-Nackenkissen Bezug für drei Handtücher der Größe a' 50x100 cm. Zusätzlich lege ich noch Klettband dazu sowie zwei Stoffstreifen für die seitlichen Bänder und die Nähanleitung. Und ein Gläschen mit dem Badesalz gibt es auch noch für euch. :-)


Na, ist das was für euch? 

Wer daran interessiert ist, dem sticke ich auch noch gern mit der Stickmaschine
 das Wort "RELAX" auf das Leinentuch.  Dafür benötige ich von euch 
die Wunsch-Stickgarnfarbe, die ihr euch aussuchen dürft.


Hinterlasst einen Kommentar bis Montagmittag, also am 25. März 2019 - 12:00 Uhr.







Na dann, macht es euch gemütlich und genießt das frühlingshafte Wochenende. Ich gehe später noch zu Andreas Samstagsplausch. Vielleicht habt ihr auch Lust auf einen kleinen Plausch?
See you there :-)


Liebste Grüße

Annette


Kommentare:

  1. Wow, liebe Bärbels....das ist ja ein tolles Giveaway!!! Da mach ich doch glatt mit, so ein Bauernleinen als Nackenrolle fehlt hier nämlich im Bestand... Vielen Dank dafür und herzliche Grüße an alle, Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Annette-Bärbel,
    ich sag' da mal super, denn so eine Nackenrolle kann ich immer brauchen.... ich hüpfe dann mal ganz schnell in den Lostopf und versuche mein Glück. Für den Fall, dass Fortuna mir hold ist, hätte ich gerne den Schriftzug in Grün.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit Sonnenschein
    Ganz liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Was für ein schönes Giveaway! Ich bin sehr von der Idee mit dem Handtuchupcycling begeistert! Und Danke für das Rezept vom Badesalz!
    Ich wünsche ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Geli

    AntwortenLöschen
  4. Heieiei! Was für ein grosszügiges Geschenk! Ich wünsche dir ein entspanntes Wochenende. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  5. Also Handtücher zum füllen hätte ich, jetzt hoffe ich auf mein Losglück.
    Bis dahin mache ich mein Badesalz und dann bin ich bereit zum Relexen:-)
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Renate aus Kaisheim23. März 2019 um 19:57

    Hallo "Bärbel",
    das ist ja mal ein schönes Giveaway, wer hat nicht Handtücher, die nicht mehr schön sind. Da will ich doch gleich mal mein Glück versuchen. Der Schriftzug in grün passt gut.
    Schöne Zeit
    Renate

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Annette,

    wow, dass ist ja mal eine tolle Nackenrolle und dazu das Badesalz. Ich bin ja eher der Duscher aber mein Schatz liebt seine Badewanne und für ihn wäre es das schönste Geschenk. Ich hüpfe mal schnell in Dein Lostöpfchen und würde mich riesig darüber freuen und gerne mit Schriftzug in egal welcher Farbe, rosa würde allerdings super zum Bad passen.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  8. tsss, wo isser hin mein Kommentar?
    Eine super Idee mal ein Bastelset zu verschenken, liebe Annette.
    Deine Nackenrolle sieht klasse aus und das Rezept fürs Badesalz ist schon gespeichert.
    Vielen Dank dafür.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Annette,
    dide Nackenrolle ist genial, und das Badesalz ist so einfach ehrzustellen, herzlichen Dank für den tollen Tip mit Anleitung!
    Gern hüpf ich auch noch schnell ins Lostöpfchen mit rein :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Huch, gerade noch rechtzeitig gesehen, diese tolle Idee, um mit in den Lostopf zu hüpfen.
    Ist denn bei dem Bauernleinen dann auch der Schriftzug schon aufgestickt? Das wäre wunderbar, denn bei Stickereien mit der Maschine kommt bei mir immer Kurioses heraus.
    Das Badesalz werde ich für mein nächstes Freundinnen-Treffen herstellen, ich habe so viele hübsche Gläser gesammelt, die müssen mal reduziert werden.
    Beste Grüße aus dem Münsterland - Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. was für eine wunderbare Idee, auch das Topping! Gerne würde ich an der Verlosung teilnehmen, wenn man das ohne Blog denn darf. Gruß Marylou

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Annette,
    lieben Dank für die Anleitung. Dein Kissen sieht toll aus. Meine alten Handtücher werden immer zu "Hunde-Handtüchern" und danach zu Wischlappen. Aber ich glaube, ich muss mal welche abzweigen für so eine schöne Rolle.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Sternchen, eieiei.....gelesen hatt ich den Beitrag. Nun will ich ihn endlich kommentieren. Der Post ist schön. Die Nackenrolle ist total für Entspannung geeignet. Mit dem Gestickten verleihst du ihr Einmaligkeit. Danke auch für das Badesalzrezept. Find ich klasse.
    Viele liebe Grüße sendet Dir Rosi ♥♥♥

    AntwortenLöschen