Dienstag, 31. März 2020

Österliche Anzuchtschalen

In der Tat, bin ich nicht so die große Osterdekorateurin und mein Besitz ist diesbezüglich recht überschaubar. Es gab durchaus schon Jahre, in welchen ich ich nicht ein einziges Osterei oder gar ein Häschen verdekoriert hatte.

Es ist nicht so, dass ich Ostern nicht mag oder österliche Deko nicht hübsch finde. Mir passiert es eher, dass die Osterzeit vorüber ist noch ehe ich sie wahr genommen habe. Ganz anders, als zu Weihnachten, -da ist mir das noch nie passiert.

Ich denke, es liegt vielleicht auch daran, dass Ostern im Frühjahr liegt und somit am Anfang der Gartensaison. Zu der Zeit muss ich meist den Garten fit machen, d.h. Beete freimachen, Pflanzen zurückschneiden, Stauden teilen und so weiter und so fort. Und natürlich auch neue Pflanzen züchten bzw. Samen aussäen.

Heute verbinde ich mal beides und präsentiere meine österlich dekorierte Planzenanzucht ;-)

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause


Der versierte Hobbygärtner weiß natürlich, dass Eierschalen und Karton hervorragend geeignet für den Kompost und für die Anzucht von Samen oder kleinen Stecklingen super praktisch sind.

Die Eierkartons können Wasser aufnehmen und, anders als Plastik, so auch von unten angegossen werden um das Wegschwemmen oder Aufspülen von empfindlichem Saatgut zu vermeiden. Die Eierschalen sind dagegen wasserdicht und beherbergen zum Beispiel auch kleine Stecklinge.

Ich finde für die Anzucht von Samen oder kleinen Stecklingen sind sie super praktisch. Außerdem verrotten die Eierschalen bzw. der Pappkarton mit der Zeit. Das heißt, die Jungpflanzen können einfach samt "Anzuchtbehälter" vergraben werden, sobald sie groß genug sind um umgetopft bzw ins Freie gepflanzt zu werden.

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause



Und es gibt noch einen weiteren, nein zwei weitere Pluspunkte. Zum einen, wird den jungen Pflanzen das Ausbuddeln der empfindlichen Wurzeln oder das "herausquetschen" und ziehen aus einem Plastikpöttchen erspart. Damit haben die Pflanzen beim umsetzen weniger Stress und können besser anwachsen.

Der letzte Vorteil ist: Regenwürmer stehen drauf und werden damit prima angelockt. Am Ende wird automatisch noch der Boden, also die Erde verbessert und das kommt den Pflanzen ebenfalls sehr zu Gute.

Cool, oder?

Oesterlich dekorierte Anzuchtschale -Verliebt in Zuhause


Ich finde, ich habe das Thema Ostereier diesmal doch ganz gut abgedeckt.
Mal sehen ob es der Osterhase ebenfalls zu mir schafft. ;-)

So, mit diesem Beitrag geht's nun auf unsere Linkparty,
also hier entlang zu Baerbels Osterparade.

Österliche Grüße aus dem
von Naddel aus dem verliebten Zuhause

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Naddel,
    was für ein zauberhafter Kranz, das gefällt mir sehr gut mit den Pflanschalen :O)
    Hab einen schönen und guten Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, paß gut auf Dich auf und bleib gesund,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Naddel,
    das ist eine zauberhafte Idee. Danke für die Inspiration.
    Hab eine gute Zeit.
    Pass auf dich auf und bleibe gesund.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. An einer solch tollen und praktischen Osterdeko kann er doch nicht vorbei hoppeln.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Naddel,
    das ist ja nicht nur praktisch sondern auch noch dekorativ.
    Liebe Vorostergrüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Naddel,

    sehr schön die Idee mit den Eierschalen zur Anzucht, das werde ich doch glatt mal ausprobieren.

    Herzlichst
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wie dekorativ, liebe Naddel!
    Echt schön fürs Auge.
    Apropos: Ostern kommt für mich auch immer zu schnell. Hier ist (leider) noch gar nichts österlich. Sollte mich auch mal ins Zeug legen.
    Viele liebe Grüße und bleib gesund.
    ANi

    AntwortenLöschen